Wir begrüßen Clara Radunsky herzlich zurück bei actori


actori persönlich

Ich freue mich, in meiner neuen Rolle als Business Development Managerin für den Bereich Digitalisierung und als Projektleiterin in der Beratung zwei meiner Leidenschaften zu verbinden. Zum einen meine Begeisterung für Kultur, zum anderen aber auch jene Leidenschaft für die Themen Digitalisierung und Innovation. Mein beruflicher Weg begann in der Beratung bei actori und führte mich von München über Salzburg nach Wien – zunächst zu den Salzburger Festspielen und dann als Künstlermanagerin in einer renommierten Agentur. Mein weiterer beruflicher Werdegang führte mich durch einen radikalen Branchenwechsel – hinaus aus der Kulturbranche, hinein in die IT- und Tech-Beratung Accenture; dort habe ich als Innovation Managerin Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen bei Transformations- und Digitalisierungsprozessen begleitet.

Nun möchte ich die Digitalisierung in der Kulturbranche vorantreiben. Ich sehe an diesem Schnittpunkt von Kultur und Digitalisierung viel Potential – für die Institutionen, ihr Publikum und dessen Bedürfnisse zu kennen: Ob digitale Produkte, die das analoge Angebot ergänzen oder optimierte interne Abläufe und Strukturen innerhalb der Theater und Museen.

Bei meiner Arbeit bediene ich mich gerne einer umfassenden Toolbox, angefangen von Design Thinking, Visualisierung und Storytelling.

Wenn ich mal nicht in der Oper oder im Museum anzutreffen bin, dann zieht es mich in die Natur, am liebsten auf ein Segelboot. Eine weitere Leidenschaft ist das Kennenlernen und Verknüpfen von spannenden Profilen, die ich u. a. beim Women Leadership Network PANDA treffe.

Clara Radunsky, Projektleitung actori GmbH (© actori)