Was verbirgt sich hinter den Nicht-­Besuchenden? Forschung auf dem Prüfstand

Bild bei Aktuelles zeigt Broschueren Spielzeithefte Stapel Buecher von actori
Foto: Nikolaus Schäffler, actori Team

Der kürzlich ins Leben gerufene Arbeitsplan für Kultur 2023-2026 der Europäischen Union legt einen klaren Fokus auf die Zugänglichkeit von Kultur für Alle. Doch während Kultureinrichtungen und Wissenschaftler/-innen seit über 90 Jahren das kulturelle Publikum erforschen, blieb eine Gruppe lange Zeit im Schatten: die Nicht-Besuchenden.

Doch wer verbirgt sich hinter dieser Bezeichnung und warum ist diese Gruppe ebenso relevant für Kulturinstitutionen wie die Besuchenden? Die vorliegenden Ergebnisse sind ein Auszug aus der Masterarbeit „The enigma of non-visitors in Austria: Who are they and why haven’t they visited a museum in 12 months?" (Hrsg. Sophie-Therese Mitterer).

 

Ein Beitrag von Sophie-Therese Mitterer, Beratung.

Zurück